Motoröl Vergleich 2018 – finden das beste Motoröl!

Finden Sie mit uns das richtige Öl für Ihren Motor

In Ihrem Motor ist sehr viel Bewegung: Die Kolben rasen mit hoher Geschwindigkeit durch die Zylinder. Die Kurbelwelle dreht sich mit bis zu 8.000 Umdrehungen pro Minute in ihren Lagern. Die Ventile werden durch die Nockenwelle im Zylinderkopf auf und nieder beschleunigt. Jeder Verbrennungsmotor benötigt  zur Schmierung seiner beweglichen Teile ein passendes Motoröl. Neben der Schmierfunktion reinigt das Öl auch den Motor von Verbrennungsrückständen und metallischem Abrieb und zusätzlich besitzt Motoröl eine wichtige Kühlfunktion. Unser Ratgeber „motoroel-vergleich.de“ hilft ihnen beim Finden des besten Motoröls und stellt Ihnen Vergleiche und Testergebnisse für viele aktuelle Motoröle bereit.

Im Handel findet sich eine große Anzahl an Herstellern und es verwirren viele unterschiedliche Öl Klassifikationen wie SAE, API oder ACEA. Zusätzlich gibt es spezielle Herstellervorgaben wie z.B. BMW-Longlife oder VW Longlife III. Sie finden Mineralöl, halbsynthetisches und vollsynthetisches Motoröle und spezielle Produkte für die sogenannte Wartungsintervallverlängerung ( WIV). Aber welches Motoröl ist das beste für Ihren Motor?

Zusätzlich wird die Auswahl durch die breite Preisspanne für vergleichbare Motoröle erschwert.  Ist das teuerste Öl das beste? Nehme ich lieber eine bekannte Marke wie Castrol oder reicht auch ein Niedrigpreisanbieter wie MANNOL aus? Unser Portal „Motoröl-Vergleich“ hilft Ihnen dabei, den Überblick im Motoröl Dschungel zu behalten. Wir haben in unserem „Öl FAQ“ Bereich für Sie umfangreiche Informationen rund um das Thema zusammengestellt. Auch für Selbermacher haben wir eine Reihe von Anleitungen z.B. zum Ölwechsel bereitgestellt. Das macht Spaß und spart viel Geld!

Motoröl Vergleich 2018: Alle Testsieger auf einen Blick

In der folgenden Tabelle finden Sie unsere Motoröl Testsieger 2018 für die die wesentlichen auf dem Markt vertretenen PKW-Motorengenerationen der Baujahre ab 1990 bis 2018:

 

MANNOL DEFENDER Motoröl 10W-40 – 5 Liter –…Meguin 6562 megol Motorenöl Compatible SAE 5W-30, 5 Li…Castrol EDGE Turbo Diesel 5W-40 Motorenöl 5LLiqui Moly 3707 Motoröl Top Tec 4200 5 W-30 5 Liter
EinsatzempfehlungUniversell einsetzbares Öl für viele ältere PKW mit Benzin und Dieselmotor bis ca. Baujahr 2000. Nicht geeignet für Longlife und DPF Einsatz!Universell einsetzbar in fast allen aktuellen Benzin und Dieselmotoren inkl. Longlife und DPF-Eignung.geeignete für viele aktuelle Benzin- und Dieselmotoren inkl. Longlife und DPF-Eignung, speziell auch BMW und MercedesUniversell einsetzbar in fast allen aktuellen Benzin und Dieselmotoren vieler Hersteller inkl. Longlife und DPF-Eignung.
PreiskategoriePreisalternativePreisalternativePremiumPremium
HerstellerfreigabenMB 229.1; VW 501.00 / 505.00BMW Longlife-04 ; MB-Freigabe 229.31 ; MB-Freigabe 229.51 ; Porsche C30 ; VW 504.00 ; VW 507.00BMW Longlife-04; dexos2; Entspricht FIAT 9.55535-S2; Entspricht Ford WSS-M2C917-A; MB-Freigabe 229.31/229.51/ 226.5; Renault RN0700/RN0710; VW 502.00 / 505.00 / 505.01, GM dexos2 ersetzt GM-LL-A-025 / GM-LL-B-025:GB2D071708BMW Longlife-01 / Longlife-01 FE BMW / Longlife-04 / MB-Freigabe 229.51 / VW 504.00 / 507.00 / Fiat 9.55535-S / MB 229.31 / Peugeot Citroen (PSA) B 712290
SpezifikationenAPI SL/CF; ACEA A3/B3ACEA C3 ; API SNSAE 5W-40; ACEA C3; API SN/CFACEA A3-04 / B4-04 / C3-04 / A5/B5/C2

API SM/C
Vorteile teilsynthetisches Motoröl
universell einsetzbar
ideal für etwas ältere Fahrzeuge
unschlagbarer Preis für diese Ölqualität
erfüllt viele aktuelle Herstellernormen
universell einsetzbar, da abwärtskompatibel zu vielen Vorgaben
hergestellt in Deutschland
geeignet für Dieselpartikelfilter (DPF)
geeignet für Longlife Wartungsintervalle
günstiges Öl dieser Klasse“ made in Germany“
absolutes Premium Produkt
deckt viele aktuelle Hersteller Normen ab
sehr gut für aktuelle BMW und Mercedes Fahrzeuge geeignet
geeignet für Longlife und DPF
für VW 504.00 / 507.00 bitte Castrol EDGE 5W-30 LL verwenden
absolutes Top Produkt
deckt sehr viele aktuelle Herstellernormen ab
für viele aktuelle Benzin- und Dieselmotoren perfekt geeignet
geeignet für Longlife
geeignet für Dieselpartikelfilter (DPF)
deutscher Premium Hersteller
Deutschlands beliebteste Ölmarke
Details Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung Produktbeschreibung
Unser Preis12,59
inkl. MwSt.
29,75
inkl. MwSt.
36,34
inkl. MwSt.
39,99
inkl. MwSt.
Kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen Jetzt bei Amazon kaufen

Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Motoröls die Vorgaben Ihres Fahrzeugherstellers in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs und vergleichen die geforderte Herstellernorm oder Spezifikation. Spezielle Motoröle der Kategorie SAE 0W-20 (neueste Normen z.B. von Volvo VCC RBS0-2AE oder Volkswagen 508.00 / 509.00) sind aufgrund des Neuheitsgrades und des eingeschränktes Angebotes zum heutigen Stand nicht nicht bewertbar. Sie können sich Öle dieser Klassifikation aber bereits über unseren Öl-Finder anzeigen lassen.

Was muss ich bei einem Vergleich und bei der Auswahl von Motoröl beachten?

Unterschiedliche Motoren stellen in Abhängigkeit von der Konstruktion und den verwendeten Materialien andere Anforderungen an das Motoröl. Die richtige Ölqualität / Ölklassifikation wird üblicherweise vom Fahrzeughersteller anhand umfangreicher Testreihen und Versuche festgelegt. Bei der Auswahl des Motoröls gilt daher als oberstes Prinzip, sich an die Vorgaben des Herstellers zu halten. Das sichert insbesondere auch die Gewährleistungs- oder Garantieansprüche ab. Konkret geben die Hersteller die zu verwendenden Öl Spezifikationen vor. Neben der sogenannten SAE-Viskositätsklasse sind hier auch die API-Klassifikation sowie die ACEA-Spezifikation von Bedeutung. Mittlerweile  gibt es auch viele Fahrzeughersteller, die eigene Prüfnormen festlegen. Und hierzu auch gerne gleich spezielle Eigen- oder Premiummarken zu einem Preis von bis zu 30 Euro pro Liter empfehlen. Doch keine Angst, es gibt fast immer preiswertere Alternativen und die entsprechenden Ölproduzenten drucken auf Ihre Verpackungen im Detail ab, welche herstellerspezifischen Normen eingehalten werden. Es ist wichtig für Sie, die entsprechenden Vorgaben Ihres Fahrzeugherstellers in Erfahrung zu bringen. Diese  finden Sie entweder in der Bedienungsanleitung oder dem Serviceheft. Häufig können Sie   im Motorraum auch entsprechende Aufkleber oder Hinweise finden. Eine gute Hilfestellung sind auch entsprechende Suchmöglichkeiten der Öl-Hersteller, hier können Sie unter Angabe Ihrer Fahrzeuginformationen recherchieren. Am besten haben Sie hierfür die sogenannte Hersteller- und Typschlüsselnummer (HSN / TSN) zur Hand. Sie finden einige Links in unserem Öl FAQ Bereich.

Tipp: Wenn Sie die korrekte Herstellervorgabe (z.B. VW 507.00) für Ihr Fahrzeug in Erfahrung gebracht haben, können Sie diese auch als Suchbegriff in unserer Suchfunktion oben rechts benutzen. Alternativ haben wir in unseren Bestenlisten auch die Hersteller Freigaben / Spezifikation / Klassifikation pro Öl für Sie angegeben.

AGR Abgasrückführungsventil – Funktion, Probleme, Softwareupdate, Reinigung und Austausch

AGR Ventil – Funktion, Defekt & Reinigung nach Software Update

Funktionsweise des Abgasrückführungsventil (AGR)Moderne Benzin-und Dieselmotoren besitzen in der Regel ein sogenanntes Abgasrückführungsventil (AGR), welches vor allem Teillastbereich dem Motor einen bestimmten Anteil des Abgases dem Motor wieder zur erneuten Verbrennung zuführt. Beim Benzinmotor dient diese Anwendung primär der Verbrauchsreduzierung durch eine Abmagerung des Benzin-Luft-Gemisches. Dem gegen über führt die Beimischung von Abgas beim Dieselmotor zur einer deutlichen Ab…

Motoröl Vergleich 2018: Bestenlisten und unsere Test Empfehlungen

Welches ist das das beste Motoröl SAE 5W-30? Gibt es eine preiswerte Alternative zum hochgelobten Castrol Edge 5W-30?  Welche Motoröle sind Longlife III geeignet? Motoroel-vergleich.de hilft Ihnen, das für Ihren individuellen Einsatzzweck ideale Motoröl zum Top-Preis zu finden. Wir haben unsere  Bestenlisten  sorgfältig erstellt und anhand der gebräuchlichen SAE-Viskositätsklassen gegliedert. Bei der Auswahl und Bewertung der empfohlenen Öle orientieren wir uns an den aktuellen Motoröltests und Testberichten in Auto- und Testzeitschriften. Eine weitere Quelle sind durch Automobilclubs und Prüforganisationen durchgeführtee Motoröl Tests. Gut zu wissen ist, dass eine sehr gute Platzierung eines konkreten Produktes in einem Motoröltest immer nur für die getestete Ölspezifikation gilt. Das bedeutet nicht automatisch, dass genau diese Öl auch das beste Motoröl für Ihr Fahrzeug ist! Ergänzend werten wir Erfahrungsberichte und Nutzer Bewertungen in gängigen Internet-Foren aus. Als dritte Komponente nutzen wir unser Netzwerk bei Werkstätten und KFZ-Zubehörhändlern. So können wir auch die Meinungen der Profis mit berücksichtigen.

In unseren Bestenlisten können Sie immer zwischen verschiedenen führenden Motorölherstellern nach Premium-Marken, etablierten Anbietern in mittleren Preislagen und sehr attraktiven Preisalternativen wählen. Alle von uns vorgestellten Motoröle können Sie schnell und sehr preiswert über Amazon bestellen. Nach unseren Recherchen liegen die von uns ermittelten Preise in der Regel bis zu 2/3 unter den Werkstattpreisen und immerhin noch ca. 50% unter den üblichen Fachhandelspreisen. Nutzen Sie diese Einsparmöglichkeit!

Bestes Motoröl der Spezifikation 5W30 / 5W-30?

Besonderheiten 5W30 MotorölEs handelt sich hier um moderne teil- oder vollsynthetische Motoröle, die für sehr viele aktuelle Fahrzeuge optimal geeignet sind. Aufgrund dieser starken Verbreitung werden entsprechende Öle von fast allen Herstellern in großen Mengen produziert. Daher  sind die Literpreise mit ca. 5-10 Euro je Liter vergleichswe…

Benötigen Dieselmotoren mit Partikelfilter (DPF / FAP) ein besonderes Motorenöl?

Ja, auf alle Fälle. Aufgrund der immer stärkeren werdenden Abgasvorschriften werden unsere Fahrzeuge seit ca. 10 Jahren mit speziellen Rußpartikelfiltern (bisher vor allem bei Dieselmotoren) und sehr aufwändigen Katalysatoren und anderen Abgasbehandlungstechniken (z.B. die Abgasrückführung) ausgerüstet. Damit diese „Reinigungseinrichtungen“ …

Wie gut ist billiges Motoröl z.B. MANNOL energy combi ll 5w30?

Die führende Auto-Zeitschrift Auto Motor und Sport  hat 14 verschiedene Motoröle unter die Lupe genommen. Hierbei wurden 13 preiswerte Motoröle mit dem Premium Produkt Castrol Edge 5W-30 verglichen. Viele der preiswerten Öle zeigten sehr gute Ergebnisse und das MANNOL energy combi ll 5w-30 Motoröl wurde sogar der Preis-Leistungs-Sieger des …

Wie finde ich die richtige Ölqualität / Spezifikation?

Am einfachsten ist es, wenn Sie in ihre Betriebsanleitung schauen. Dort macht der Fahrzeughersteller in der Regel sehr konkrete Vorgaben. Grundsätzlich gibt es drei Varianten:a) Vorgabe einer oder mehrer SAE-Viskositätsklasse(n) wie z.B. SAE 5W-40b) Vorgabe einer API oder ACEA-Spezifikation wie z.B. API SM/CF oder ACEA A3-04c) Vorgab…

Wie kann ich beim Ölwechsel Geld sparen?

Vor allem während der Garantie- / Gewährleistungszeit Ihres Fahrzeugs werden Sie vermutlich eine Vertragswerkstatt Ihres Fahrzeugherstellers aufsuchen. Hier ist reine Ölpreis pro Liter regelmäßig vergleichsweise hoch und beträgt üblicherweise zwischen 25 bis 35 Euro pro Liter, d.h. bei einem angenommenem Ölvolumen von 5 Litern ergeben sich …

Motoröl auffüllen

Wenn Sie einen zu niedrigen Motorölstand festgestellt haben, ist das Auffüllen ganz einfach. Sie verwenden ein den Vorgaben des Fahrzeugherstellers entsprechenden Motorenöl und füllen dieses durch die Motoröl Einfüllöffnung auf. Diese finden Sie im oberen Bereich des Motors, es handelt sich um einen Schraubdeckel, der üblicherweise mit eine…

Motorölstand prüfen

Das ist ganz einfach – am besten regelmäßig beim Tanken – durchzuführen. Bitte beachten Sie aber folgende Punkte für ein korrektes Messergebnis:Die Ölstandskontrolle sollte bei betriebswarmen Motor (mind. 5-10 km Fahrtstrecke) und auf einer ebenen Fläche durchgeführt werden. Bitte warten Sie nach dem Abstellen des Motors noch ca. eine Mi…

Ölwechsel selber machen

Wer den Ölwechsel selber erledigt, kann üblicherweise zwischen 100 bis 200 Euro im Vergleich zum Werkstattpreis sparen. Außerdem ist ein Ölwechsel keine Hexenwerk und mit der richtigen Vorbereitung in ca. 30 bis 60 min erledigt. Unsere Anleitung hilft Ihnen Schritt-für-Schritt dabei. Wenn Sie sich beim ersten Mal nicht sicher sind, können Sie…